Sonntag, 9. März 2014

Tag 9 Prag

Wir haben heute Prag gesehen. Eine tolle Stadt.
Allerdings: nach den Erfahrungen mit Miniröcken in St.Petersburg haben wir uns entschlossen, die Qualität einer Stadt nach diesen zu beurteilen.
Während St.Petersburg dadurch gekennzeichnet war, dass die Miniröcke der Kälte trotzten, so kann man hier, trotz schönsten Wetters (vielleicht auch durch die schrecklich konservativen Touristen bedingt), kaum welche entdecken. Doch liegt Prag noch deutlich vor Berlin.
Ansonsten haben wir neben schönen architektonischer Eindrücke unsere ersten ernsthaften Verletzungen eingeholt: einen Sonnenbrand auf der Nase, durch knapp vier Stunden Siesta im Biergarten auf einer Anhöhe über der Stadt. Ihr seht wie schwer unser Leben ist...






Morgen geht es weiter nach Bratislava. Geplante Ankunft ca. in sechs Tage.
Bis dahin.

Kommentare:

  1. Hallo ihr zwei, es ist richtig klasse, eure Reise hier mitverfolgen zu können. Haben uns ja leider vor Abfahrt nicht mehr gesprochen. Bin gedanklich ganz bei Euch und wünsche Euch weiterhin eine tolle Zeit. Schreib weiter so schöne Reiseberichte. Macht Spaß es zu lesen. Fühlt Euch gedrückt. Drücke die Daumen , dass alles gut läuft!
    Marion aus Waffensen (vorher Worpswede :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wow Jungs, toll! Also echt, toll! Lieber Cedric, wir haben uns ja auch nicht verabschieden können... äh, genau genommen haben wir uns seit einem Jahr nicht gesehen. Aber ich bin schwer begeistert! Daumen steil nach oben! Und... könntest Du mir vielleicht ein paar Nike Air Max Größe 46 aus China mitbringen? Kleiner Scherz. Bleibt golden und ein aufmunterndes "Yehaa!" von Onkel Chrissi

    AntwortenLöschen